True Stories illustrated by Benjamin Jeanjean

Unter dem Titel „True Stories illustrated by Benjamin Jeanjean“ erarbeitete der Künstler aus Frankreich sein aktuelles Projekt: Geschichten von Flüchtlingen aus Iran, Irak, Syrien uvm. in Jeanjeans typischem Stil umgesetzt.

In den drei Wochen im adhocPAD hörte er vor allem zu, setzte sich hin und verwandelte den ganzen Ausstellungsraum in eine einzigartige, düstere und zugleich positive Welt. Neben Originalzeichnungen und der aufwändigen Wandgestaltung wurden auch 3 Siebdrucke erstellt, der Erlös aus dem Verkauf der Drucke geht an Flüchtlingsprojekte!

True Stories

Siebdrucke

Mark McClure – The Lines We Cross

Die Ausstellung von Mark McClure aus London zeigte eindrucksvoll was man an Output in einer relativ kurzen Zeit erstellen kann, wenn die Rahmenbedingungen passen! In acht Tagen schuf Mark insgesamt neun neue Holzarbeiten, einen dreifärbigen Siebdruck und eine Wandgestaltung im Ausstellungsraum des adhocPADs.

Mark McClure im adhocPAD

Möglich war das unter anderem durch unsere Werkstatt im Keller, in der der Künstler wirklich jeden Tag bis spät in die Nacht an seinen Werken arbeitete … das Ergebnis was es auf jeden Fall wert! Und wir freuen uns zu sehen wie sich der Raum ein weiteres Mal komplett verändert hat durch die Gestaltung.

 

Expanded Eye – Beyond This Place

Das Illustrations- & Tätowiererpaar Expanded Eye aus London war während ihres Aufenthalts in Wien sehr produktiv. In knapp 4 Monaten entstanden für ihre aufwändige Ausstellung „Beyond This Place“ Skulpturen, Installationen, Siebdrucke, Linoldrucke, Orginale (mixed media) und Murals.

beyond this place

Aber dem nicht genug, einige der Motive wurden auch von ihnen tätowiert … ein interessanter Kontrast!

Kev tattoo

Ein Teil der Arbeiten wurden zugunsten von Flüchtlingsprojekten verkauft und der Erlös aus eines Tattoo-Happenings ging ebenso an Hilfsorganisationen!

Alles in allem ein sehr rundes Konzept in einer unvergleichlichen Umsetzung, danke Jade und Kev!

4yrs adhocSHED – Skatesession Video

Der 4. Jahrestag unserer Indoor-Miniramp wurde mit einer kleinen Session gefeiert, vielen Dank an Markus und Silvio für das Video von dem Abend!

the canvas project Wien – Ausstellung

Die 5. Auflage des Live-Painting Events The Canvas Project ging im adhocPAD über die Bühne, zahlreiche urban artists wurden eingeladen Bilder von Wellen zu übermalen. Mit dabei waren für die Ausstellung in Wien u.a. Paul BUSK, El Lasso, Ruin, Mosta, Woerm, Expanded Eye, FuryOne und 6xa

Vielen Dank an Posca, All I Need, Soulbottles und Bleed für die Unterstützung! Mehr Infos zu dem Projekt gibt es auf der Website: www.the-canvas-project.com/

Plastiksurgery Workshop

Der 2tägige Workshop mit Matt Jones aka. Lunartik war ein spannender Ausflug in die Welt des Toydesigns, und die Ergebnisse der Teilnehmer können sich durchaus sehen lassen! Danke für alle die teilgenommen haben und Dank auch an unsere Sponsoren Polyform für die Super Sculpey Knetmasse und Kaupo für das Silikon und Kunstharz!

 

Harreman Timelapse

Reskate Studio

Unsere Artists in Residence Maria Lopez und Javier de Riba arbeiten zusammen unter dem Namen Reskate Studio, und ihm Rahmen ihres 2-montaigen Aufenthaltes im adhocPAD haben sie ein besonderes Highlight geschaffen! Die Arbeiten zur Ausstellung Harreman arbeiten mit der Vergänglichkeit von Licht und wie Objekte in Zusammenhang stehen!

Harreman      Harreman

Eine Serie von 11 Siebdrucken mit lumineszierenden Farben sowie eine typographische Wandgestaltung luden zum interaktiven Betrachten der Werke ein. Nur ohne Licht wurde die Arbeit komplett sichtbar, tagsüber erscheint die Ausstellung unscheinbar und leer.

HarremanHarremanHarremanHarremanHarreman

Ein Tag mit Singer/Songwriter Keison

Der japanische Surfer, SUP-Pionier und Musiker Keison hat uns im Rahmen seiner kleinen Europa-Tour besucht und passend wurde beschlossen neben dem angekündigten akustischen Konzert in Wien auch surfen zu gehen. Dank der Danube Surfers kam es zu einer kleinen spontanen Session und er hat seinem Nickname „Side-Slide“ alle Ehre gemacht!

Keison paddling

Keison surfing

Das anschliessende Konzert war mit Videos und Bildern von seinen Reisen illustriert und hat sehr viel seines Gypsy-Lifestyles gezeigt! Neben vielen eigenen Songs auf japanisch gab es auch einige Coverversionen bekannter Lieder, und „my way“ in Keison’s Version hat gezeigt wer er ist!

keison1

Keison

Isolation Camp Ausstellung

Die Eröffnung der Ausstellung vom Isolation Camp war ein runder Abend, das Team rund um Tobias Ludescher und Paul Riedmüller hat ganze Arbeit geleistet und eine Vielzahl an Werken präsentiert. Die Arbeiten von 10 verschiedenen Artists sind in knapp 2 Wochen auf einer Hütte in der Nähe von Weiz entstanden, ein spannendes Projekt mit unerwarteten Ergebnissen!


www.isolationcamp.com